Logo
    
Pfeil links
Pfeil rechts
Pfeil links
D-Monheim am Rhein ZUSCHLAG FÜR MEHRFACHBEAUFTRAGUNG
Das Grundstück des ehemaligen Krankenhauses St. Josef in der Alten Schulstraße in Monheim am Rhein soll einer neuen Nutzung zugeführt werden. In Kooperation mit der Stadt Monheim wurde vom Investor, der ABSOLUT Immobiliengruppe, Köln eine Mehrfachbeauftragung mit den Kölner Stadtplanungs- und Architekturbüros A+M Architekten und ASTOC ARCHITECTS AND PLANNERS GmbH durchgeführt. Aus diesem Wettbewerb konnte sich der Beitrag vom ASTOC durchsetzen und wird nun die Grundlage für die anstehende Bauleitplanung sein.

Die Grundidee des Ensembles basiert auf der städtischen Vorgabe eines „Gesundheitscampus“. Der Entwurf sieht auf dem gut 6.060 m² großen Grundstück drei Gebäudekomplexe, bestehend aus acht Häusern vor. Eine östliche Längszeile und eine Winkelform im Zentrum, jeweils bestehend aus drei viergeschossigen Häusern mit zusätzlichem Staffelgeschoss bilden einen großzügigen Platz an der Alte Schulstraße (gegenüber dem Seniorenwohnhaus) aus. Westlich davon schließt sich ein dreigeschossiges Gebäude, ebenfalls mit zusätzlichem Staffelgeschoss, daran an.
In den Erdgeschossen der um den großzügigen Platz gruppierten Häuser ist auf einer Fläche von mindestens 2.000 m² Bruttogrundfläche der GesundheitsCampus MonheimMED mit verschiedenen (Fach-) Arztpraxen und damit verbundenen, weiteren medizinischen Einrichtungen wie einem Sanitätshaus, Apotheke, Physio, etc. angesiedelt.Die Lage der Gesundheitseinrichtungen im Erdgeschoss bietet für alle Patienten barrierefreie Zugänge zu den Einrichtungen, die zudem mittels Krankentransportzufahrt problemlos erreichbar sind. Im Erdgeschoss des Punktgebäudes befindet sich eine Einzelhandelsfläche. In allen Obergeschossen des Ensembles gibt es ein vielfältiges Angebot von Wohnungen in unterschiedlichen Größen.

Insgesamt wird durch die Neuplanung auf dem Grundstück des ehemaligen Krankenhauses die Schulstraße neu belebt und attraktiver werden. Auf der Achse von Rathaus zur Altstadt entsteht ein neuer Quartiersmittelpunkt mit Arztpraxen und einem großen Ladenlokal sowie ca. 70-80 Wohnungen, der insbesondere durch die Platzfläche neue Aufenthaltsqualität im Straßenraum der Schulstraße schafft.